Herr Rosenkohl´s Abenteuer

Ich staubsaugte mich durch die Wohnung. Angekommen in der Küche saugte ich mich dann so langsam Richtung Fensterbank. Gerade beim Wegsaugen der Mini-Kack-Köttel von Herrn Rosenkohl sah ich, dass unsere Mimose zwar bald blüht, jedoch auch die ersten gelben Blättchen fallen gelassen hat (wird doch bald Herbst?!). Tja…einmal am Saugen kann ja alles mit weg….und gerade sehe ich noch, wie etwas grösseres Grünes in den Strom gerät und im Staubsaugerschlauch verschwindet. Reflexartig schalte ich das Gerät aus…

„Herr Rosenkohl!?“

Den ganzen Zitronenthymian sehe ich mindestens 4x durch, als mir schlagartig klar wird… dass sich meine schlimme Befürchtung wohl bewahrheitet: Herr R. liegt im Beutel!!!!

Ich schnappe mir die Schere und öffne den Staubsauger….NOT-OPERATION! oder OPERATION: Rettung von Herrn R.

Akurat schneide ich dem staubschwangeren Beutel den Bauch auf und suche gaaaaanz vorsichtig nach ihm.

Und siehe da!

Ganz verstaubt guckt er mich an!

er läuft mir ganz freiwillig auf den Finger…und wird dann behutsam (erst überlegte ich, ob ich ihn schnell duschen soll, entschied mich aber für ein manuelles freifusseln!) in sein Thymianreich.

Puh! Was n Abenteuer!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anekdötchen, Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s