Frau Ö im Mittelalter

…Feste feiern…1275 Jahre HEF…also wird hier mal das ganze Jahr über gefeiert…was´n Ereignis…und anlässlich des „Festivals der Reformation“ gab es nun in meinem geliebten Kleinstädtchen einen Mittelaltermarkt. Die Stiftsruine bietet eine herrliche Kulisse zu solch einem Spektakel. Mittelalter…Markt….da fallen einem sofort Gaukler und viele interessante Stände ein. Und so war es denn auch – uns hat zunächst irritiert, dass das bunte Treiben auf dem Marktplatz relativ „lautlos“ war. Aber klar! Authentisch sollte es ja sein – also hat man auf Lautsprecher und dergleichen verzichtet. Wir genießen also die andere Art der Beschallung und entdecken ein Kinderkarussell, was unglaublich beeindruckend ist (nicht nur für die Erwachsenen!).

Auch wenn Eltern und andere Erwachsene die Gerätschaft manuell bedienen müssen (kräftig kurbeln ist angesagt), muss die Fahrt bezahlt werden. Die Kinder erhalten wunderschöne ausgesägte Holztaler.

Das Karussell ist bestückt mit alten Fässern, die zur Kutsche und Drehfässern umfunktioniert wurden, einem ausgestopften Wildschwein, zwei Kühen aus echtem Kuhlederfell und einigen Holzfiguren. Unserem Nachwuchs hat es richtig gut gefallen. Es war vielleicht die fehlende Kindermusik und die fehlenden blinkenden Lichter, die mein Kind dazu animierte, ganz laut zu muhen (und das die ganze Zeit) und dabei zu winken bzw. zu Grüssen (vielleicht hat er doch heimlich die Hochzeit von William und Kate gesehen – denn er winkte geradezu hochheitlich).

Für den Hunger gab es Fastfood…statt der Pappteller gab es Kohlblätter – wunderbar! Außerdem haben wir uns mit Tonka-Bohnen, Kaffeegewürz, Süssholz, Muskatnüssen und Jasminblüten eingedeckt…

Musik gab es dann auch noch etwas – Trompetenbläser und mittelalterliche Musik. Gekauft und gleich liebgewonnen hat Frau Ö eine Birnflöte (Ocarina), mit der sie nun munter einige Liedchen trällern kann. Hört sich wirklich gut an.

Leider hatte ich am Nachmittag nicht die Kamera dabei…gerne hätte ich euch gezeigt, was ich gesehen habe; die Gesichter von staunenden und mitfiebernden Kindern beim Puppentheater. Da kann kein Kinderkanal mithalten – ehrlich!

Einige Eindrücke:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Guten Start in die Woche

Eurer Ähren äh

Euer Öhren äh ich meine

Eure Ö

😉

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Anekdötchen

Eine Antwort zu “Frau Ö im Mittelalter

  1. Anke

    Wow!!!! Was für viele Eindrücke und super tolle Bilder. Echt interessant.

    Dir auch noch eine schöne Woche.

    LG Anke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s