2days happahappa – Dorade

Man nehme zwei glückliche Doraden (jetzt kommt der hässliche Teil mit, man mache die Schuppen weg und nehme sie aus)

und reibe sie zärtlich mit etwas Salz ein.

Anschließend habe ich etwas Rapsöl mit Buttergeschmack drübergedröbbelt und die Zwo noch mit etwas Thymian berieselt. Eine große Zwiebel in zig Ringlein schnibbeln und dort anbringen, wo sonst die Schmetterlinge fliegen (im Bauch).

Die zwei dann ganz liebevoll unter die Haube in den Bratschlauch befördern und bei 200 Grad 30 Minuten in die Flitterwochen schicken. Bei Ankunft Reis und etwas Frisches bereithalten und die beiden Willkommen heißen – wohl bekommt´s!

schmeckt sehr zart und saftig – FAZIT:

 

gegrillt schmeckt mir Dorade besser 😉

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Rezept

Eine Antwort zu “2days happahappa – Dorade

  1. Anonymous

    Reis kochen muss noch etwas geübt werden ;)) tane tane olmamis bu pilav. öptm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s