Hokkaido-Kürbis-Suppe

You need:

  • einen Kürbis in der Größe eines Kleinkindkopfes
  • zwei Kartoffeln
  • eine Zwiebel
  • einige Möhren
  • halbe Paprika
  • 3 cm Ingwer
  • Öl, etwas Butter
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • Curry
  • etwas Orangensaft
  • 1 Dose Kokosmilch
  • Salz, Pfeffer
  • Chilli

Öl in einem Topf heiß werden lassen, um darin die Zwiebeln und die Paprika zu dünsten. Butter hinzufügen und dann die übrigen kleingeschnibbelten Kartoffeln, Karotten, den Ingwer und den Kürbis (toll, dass man Hokkaido nicht schälen braucht!) dazugeben und etwas andünsten.

Ich habe alles in einem Schnellkochtopf zubereitet. Nach eigen Minuten Andünstung den Liter Gemüsebrühe hinzugeben und so lange köcheln, bis das Gemüse weich ist (im Schnellkochtopf sind es 12 Minuten). Ich habe bei der Brühe statt Wasser 100 ml Orangensaft hinzugefügt. Mit dem Ingwer wird es sehr fruchtig, für jene, die es eher sahniger mögen, lieber weglassen!

Anschließend fein pürrieren und dabei die Kokosmilch, das Currypulver (gerne etwas scharf) dazugeben. Nach Belieben Salz und Pfeffer sowie etwas Muskatnuss hinzugeben. Bei einem Kinderhaushalt wie unserem etwas für den Nachwuchs beiseite legen und den Rest mit Chilli verfeinern 😉 – dann wärmt es auch schön von Innen bei den eisigen Temperaturen…

wohl bekommt´s!

 

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ...in Bildern, Rezept

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s