Häkeldeckenlampe…

todays do-it-yourself (DIY).

Manch eine/r hat daheim diese Dinger Zuhauf…ich musste erst einmal sammeln…

…macht übrigens auch interessante Schatten an die Wand.

Hier noch eine kleine Instruktion:

  • Deckchen sammeln
  • Kleister kaufen, anrühren, 10 Minuten stehen lassen, erneut durchrühren (kann ruhig richtig dickflüssig sein!)
  • Häkeldeckchen reinschmeissen, auswringen, auf den aufgeblasenen Ballon legen. Den Ballon am besten in einen Behälter, so dass er etwas „Stand“ hat
  • Die Häkeldeckchen müssen sich etwas überlappen
  • das Ganze richtig gut (am besten über Nacht auf der Heizung) trocknen lassen – und immer mal „nachrücken“. Die Erdanziehung tut alles…und die Matschedeckchen sind ja nun schon schwer und der Ballon rutschig
  • am nächsten Tag gucken, ob alles gut trocken ist, evtl. noch einmal mit Kleister nachstreichen und erneut trocknen lassen
  • Ballon kaputtmachen
  • an eine Birne konstruieren (ich habe es mit einem Bindfaden gemacht)
  • fertig! Licht an und staunen 😉

Und nun: Nachkleistern!

Eure Ö

Advertisements

19 Kommentare

Eingeordnet unter ...ich war mal..., ...in Bildern, DIY, Photos

19 Antworten zu “Häkeldeckenlampe…

  1. Wie genial ist das denn!? *staun*
    Ich glaube, ich muss auch sammeln..

    Liebe Grüße
    Steph

  2. Sieht wirklich schick aus! Wie kriegst Du denn innen die Ballonreste weg, kleben die nicht fest?

  3. Katharina

    Wow, diese Lampe sieht soo toll aus!
    Ziehe bald in meine erste eigene Wohnung und jetzt weiß ich ganz genau, was ich bis dahin noch zu tun habe 😉

  4. @Kristine…. den Ballon einfach platzen lassen…kein einziger Rest – versprochen! 😀

  5. ganz toll! sowas hab ich auch noch auf meiner liste. leider muss ich dafür zuerst irgendwann mal umziehen, unsere decken sind einfach zu tief für hängelampen. und diese wäre wirklich zu schade, um sich daran den kopf zu stoßen. 😉

  6. wunderschön! hast du einen normalen oder runden ballon genommen? meine sammlung ist seit ein paar wochen fertig nur zeit hatte ich noch nicht… aber unser schlafzimmer freut sich jetzt schon drauf!!

    danke für deinen lieben kommentar. das eierding wäre ja tatsächlich n versuch wert.. 😉

  7. sieht echt supertoll aus!! danke für die idee

  8. Anonymous

    Wow!! Ich bin absolut hingerissen, von deiner wunderschönen Häkeldeckchenlampe!! Großes Kompliment!!

  9. Ach, die ist toll! Das habe ich auch schon so lange auf meiner Liste, danke für die Erinnerung!

    Herzlichst
    Hannah

  10. resiswerkstatt

    Super Idee! Sieht klasse aus! Grüße Resi

  11. Tolle Idee, die ich schon vor einiger Zeit auch auf ravelry bestaunt habe … leider scheitert es bei mir tatsächlich nicht an den Deckchen sondern am „runden“ Luftballon … ich find einfach keinen.

    Liebe Grüße
    Mimi

  12. Pingback: all about knitting and more… » Blog Archiv » Miscellaneous

  13. Pingback: all about knitting and more… » Blog Archiv » Verschiedenes

  14. Pingback: Selbstgemachter Lifestyle – DailyArtDesign macht mit, Teil 16: Geschenke | Daily Art Design

  15. Geral

    Wie groß sollte der Durchmesser denn sein? Bzw wie viele Deckchen werden denn etwa benötigt? Nicht dass es noch brennt.. 😀

  16. anika grossmann

    Das hebt bei mir nicht die rutschen alle runter? Und am nächsten tag liegen alle auf dem boden?

  17. Probier es mal mit mehr Kleister, so dass die Suppe dicker ist und evtl etwas nachhelfen mit nem Föhn.

  18. Denise

    Hallo!
    Ich habe jetzt schon seit Monaten alles fuer diese schoenen Lampen parat – ausser der Ballons. Da die Lampen doch kreisrund und ziemlich gross werden, frag ich mich wo ich denn solche Ballins herbekomme? Mit herkoemmlichen sollte der Schirm doch etwas in die Laenge gezogen aussehen oder?
    Viele Gruesse!

  19. Liebe Denise…es gibt Riesenballons. Die kosten das Stück 2 Euro. Musst mal in einem Spielwarenladen gucken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s