(pratik/praktisches) Börek…

…oder Kategorie „schnell, einfach, lecker“.

Zunächst einmal musst Du im türkischen Laden einkaufen, denn Du brauchst für diese Leckerei:

  • 250 gr. Eierbandnudeln (im deutschen Supermarkt)
  • Yufka (fertiger, ausgerollter Teig im türkischen Laden)
  • 3 Eier
  • 1 Kaffeetasse Joghurt
  • 1 Kaffeetasse Öl (etwas weniger geht auch)
  • 1 Kaffeetasse Milch
  • ein „Rädchen“ Schafskäse
  • Sesam

Während Du die Bandnudeln in Salzwasser ca. 3 Minuten köchelst (sie sollten noch bißfest sein), legst Du ein mit Backpapier bestücktes Backblech mit einer Schicht Yufka aus. Es gibt im türkischen Laden unterschiedliche Hersteller, bei mir sind drei Stück in der Packung und pro Blech benötige ich nur ein Blatt Yufka. Wenn ich das Blatt mittig lege, ragt so viel Rand drüber, dass – alles zusammengeklappt – die Bandnudeln rundum eingehüllt sind. Falls Deine Yufka kleiner sind, musst Du eben mit mehreren Blättern arbeiten.

Die Bandnudeln abtropfen und auf dem Blech verteilen…

Dann die drei Eier und die anderen Zutaten (außer Sesam) in einem Gefäß ordentlich schaumig quirlen.

…und auf die Bandnudeln verteilen. Achte bitte darauf, dass Dir ein kleiner Rest für „obendrauf“ übrigbleibt.

Schafskäse drüber….(nicht wundern, auf dem Foto fehlt (noch) die Flüssigkeit).

Anschließend den Rand zuklappen. Bei mir hat es so gereicht, dass man nicht mehr „reingucken“ konnte. Den Rest der flüssigen Masse schön drüber streichen und mit Sesam bestreuen.

Die ganze Geschichte bei 200 Grad Ober- / Unterhitze ca. 40 Minuten goldgelb backen.

Mit einem schönen Glas schwarzen Tee am besten warm servieren und mit Genuss verputzen 🙂

liebste Grüsse und guten Appetit wünscht

eure Ö

p.s.: die Sache kann man noch „tunen“ z.B. mit Blattspinat und/oder Hackfleisch sowie Petersilie usw.

 

Advertisements

5 Kommentare

Eingeordnet unter Photos, Rezept

5 Antworten zu “(pratik/praktisches) Börek…

  1. Das sieht echt lecker aus!
    Ich hab schon lange wieder vor etwas mit Yufka zu machen, hatte aber bisher ständig Pech damit. Entweder war es wieder mal ausverkauft, oder habe es unterwegs nach Hause verloren (ich Trottel), oder als ich es dann zu Hause hatte habe ich gesehen, dass es schimmelig war in der ungeöffneten Verpackung… Hmpf. Vielleicht hat auch dieser eine Laden schlechtes Karma, der sagt mir eh nicht so zu…
    Hat also auch Nachteile, nicht in der Stadt zu wohnen und für einen türkischen Supermarkt immer extra in die Stadt fahren zu müssen!
    (Aber jetzt wo ich es schreibe fällt mir grade der andere Laden wieder ein, den ich beinahe vergessen habe… der hat auch einen super freundlichen Inhaber, im Gegensazu zu dem anderen Laden… wie konnte ich das nur vergessen?!? Ich glaube ich muss morgen mal in die Stadt und zu diesem Laden… äh- sorry für die Selbstgespräche und danke für die indirekte Erinnerung *gg*)

    Liebe Grüße
    Katha

  2. Hmm, das sieht lecker aus. Werd ich mir merken!! Leckerfein…. Liebste Grüße, die Subs

  3. Hmm, jetzt hab ich Hunger! Morgen werde ich mal einkaufen gehen und mir all die leckeren Sachen, die ich, wie ich gestehe, nicht kenne und dann dein leckeres Rezept ganz schnell nachkochen/backen. Es macht den Eindruck, als wäre das mal eine Alternative zu Nudel mit Tomatensoße 🙂 (das lieblingsrezept meiner dritten Tochter)

  4. Hm, das sieht aus, als wäre es etwas für das Herzblatt und mich. Da werde ich doch zeitnah mal den türkischen Supermarkt aufsuchen 🙂

  5. Oh ich LIEBE Börek. Als ich noch zur Schule ging, habe ich Börek kennen und lieben lernen dürfen, bei meiner türkischen Freundin, zu der ich oft nach Hause kommen durfte. Damals wohnte ich noch in Berlin, dort gibt es bei fast jedem Dönerladen Börek. Jetzt wohnen wir in Sachsen-Anhalt und hier kennt man noch nicht mal Börek… 😦

    Aaaaaaaaber jetzt… Jetzt werde ich meine Familie und mich mit Hilfe Deines Rezeptes auch mit Börek beglücken können. Vielen lieben Dank! :*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s