Noname sweeties mit Kokos

flitzeflott gemacht …. schmeckt super lecker und ist idiotensicher! Wenn ihr also einer Einladung folgt, könnt ihr davon schnell ne Platte machen – die Leute werden staunen und es bleibt ganz sicher nix übrig.

U need:

  • Eierplätzchen
  • Milch
  • Kokosraspel
  • Schlagsahne
  • Bananen

In ein Schälchen füllst Du die Milch, in ein weiteres die Kokosraspeln, wenn viele Kinder da sind bzw. es bunt sein soll, mische ich noch einige Liebesperlchendekostreusel drunter 😉

So und nun kommt der Part, wo auch kleine Kinderhände gerne mitpantschen. Die Eierplätzchen werden in die Milch getaucht und dann anschließend in die Kokosraspeln getunkt (das wird erst einmal die Unterseite).

Durch die Milch klebt nun das Kokos an den Plätzchen. Die Idee mit der Banane kam, als ich die Dinger zu oft gemacht habe und es nach einem Tuning schrie. Kann man/frau also auch weglassen. Auf diese Eierplätzchen wird dann reichlich Sahne getan (da es diesmal richtig flitzeflott gehen musste, habe ich Sprühsahne genommen).

Dann erneut Eierplätzchen in Milch und anschließend Kokos tunken, um sie als „Deckel“ auf die Sahne zu legen. Die trockenen, harten Eierplätzchen werden durch die Milch ganz weich und von der Sahne bleibt (bei wärmerem Wetter) auch wenig übrig (der Keks saugt alles auf!). Gekühlt schmeckt diese Köstlichkeit im Sommer daher besonders gut.

Man kann sich also in etlichen Variationen probieren…

lasst eurer Kreativität freien Lauf und lasset es euch schmeckern!

Ö

p.s. als Gag habe ich immer in ein Teil ne Knobiwurstscheibe reingelegt 😉 majammma!

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Rezept

2 Antworten zu “Noname sweeties mit Kokos

  1. Anonymous

    Hasibe, die sweeties waren wirklich sehr yummy ! Danke nochmal ! Demnächst werden sie nachkreiiert:-)

  2. Sieht aus, wie `ne ziemliche Kleberei, aber richtig lustig zu machen. Könnte schwören, die kommen nie bei einer Party an – denn die Party findet dann einfach zuhause statt. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s