Weiche Schokobrötchen

Hefe und ich sind bisjetzt nicht so gut aufeinander zu sprechen aber da am Sonntag unser Lieblingsbäcker zu hat und es uns so sehr nach Schokobrötchen sehnte, wollte ich unserer „Freundschaft“ erneut eine Chance geben und ich muss sagen…seit Sonntag sind wir real-best-friends!

Für dieses wirklich idiotensichere Rezept benötigt ihr:

500 g Mehl

60 g Zucker

60 g weicher Butter

1 TL Salz

35 g Hefe

200 ml lauwarme Milch

1 Ei

Schokodrops

zum Beschmieren ein weiteres Ei und 3 Esslöffel Milch

Zuerst erwärmst Du den Backofen auf 30 Grad (darin soll der Teig „gehen“ – bei uns gibt es irgendwie kein warmes Plätzchen….

Anschließend kommt das Mehl in eine Schüssel und Du drückst eine Mulde hinein. In eine Extraschüssel gibst Du von der Milch einige Esslöffel hinein und von dem Zucker einen Teelöffel und erwärmst es lauwarm in der Mikro. Darin bröselst Du die Hefe und wartest, bis sie sich von selbst auflöst (habe herausgefunden, dass Hefe leicht sensiblen Charakter hat und es nicht mag, wenn man sie drängt). Wenn diese Brühe anfängt so richtig nach Hefe zu riechen ist alles auf dem richtigen Weg. Schütte das ganze in die Mulde – die Schüssel zudecken und ab in den warmen Backofen.

10 Minuten warten.

Dann siehst Du, dass die Hefe blubberig zum Vulkan geworden ist. Nun die übrigen Zutaten (bis auf die Schokodrops)hinzufügen und ordentlich zu einem Teig kneten -kann schon mal manuell ca. 10 Minuten dauern.

Schokodrops unterkneten und alles zugedeckt erneut in den warmen Backofen – 30 Minuten lang.

Der Teig müsste sein Volumen fast verdoppelt haben. Daraus Brötchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Das Ei mit der Milch vermischen und die Brötchen ordentlich damit bepinseln. Erneut im 30 Grad warmen Ofen 10 Minuten gehen lassen.

Danach den Ofen auf 185 Grad Umluft oder 200 Grad Ober-/Unterhitze erwärmen und das ganze 12-15 Minuten goldbraun backen.

Hmmmmmm….lasst es euch schmackern!20131117-190132.jpg

20131117-190144.jpg

20131117-190154.jpg

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter Rezept

4 Antworten zu “Weiche Schokobrötchen

  1. Ute

    Deine Brötchen sehen wunderschön aus und schmecken bestimmt auch sehr gut. Vielen Dank für Dein Rezept.

  2. Gabi

    Du brauchst den Backofen nicht anheizen um Hefeteig gehen zu lassen – einfach nur das Licht im Backofen anschalten, das wärmt bei geschlossener Türe ideal ein Klima, das Hefeteige lieben.
    LG Gabi

  3. Markus

    Wenn es mal ganz schnell gehen muss und keine frische Hefe da ist habe ich auch noch ein schönes Rezept für dich und das geht wirklich immer auf

    500 g Mehl
    1 x Trockenhefe
    1/4 l lauwarme Milch
    80 g weiche Butter oder Margarine
    1 Prise Salz

    wenn es was süßes werden soll noch 80 g Zucker dazu

    Alles bis auf die Milch in eine Schüssel, Milch erwärmen und drüber. Mit dem Mixer (Knethaken) bearbeiten bis alles gut vermengt ist. Einmal kräftig nachkneten bis der Teig nicht mehr so klebt und dann einfach Handtuch über die Schüssel und an einem warmen Ort gehen lassen. Diesen nehme ich eigentlich für alles, egal ob Pizza, Pflaumenkuchen oder Muffins in allen Variationen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s