Anleitung: gehäkeltes Zackenkleid aus den 70er Jahren….

Als ich vor fast genau  37 Jahren das Licht der Welt erblickte, klickte am nächsten Tag in einem Krankenzimmer der Auslöser eines Fotoapparates. Auf dem Bild, was ich jetzt in der Hand halte, sehe ich eine wunderschöne, lächelnde 23 Jahre junge Frau mit dem wärmsten Lächeln der Welt – meine Mama! Sie hatte sich frisch gemacht und posierte nun auf dem Krankenbett sitzend. Vielleicht liebe ich deshalb dieses Häkelmodell, da meine Mutter auf diesem Foto eine Jacke in genau diesem Muster in einem zarten Gelb mit weißen Spitzen trägt, die sie sich selbst zur Geburt gehäkelt hatte.

70er Jahre Kleidchen

Zackenkleid Zipfelkleid

Zackenkleid Zipfelkleid

Am Beispiel des rosanen Kleides zeige ich euch nun, wie dieses anfängertaugliche Häkelkleid geht. Ihr müsst dazu nur wissen, wie man Luftmaschen und Stäbchen häkelt.

Bevor wir jetzt loslegen, möchte ich noch eine Kleinigkeit loswerden. Ich weiss, dass diese Anleitung alles andere als perfekt ist. Für Anleitungen muss man ja oft bezahlen. Ich verlange von euch nichts – außer, dass ihr mich vielleicht auf einen virtuellen Kaffee einladet (Hach, wie schön das wär?! Wir häkeln, schnacken, erzählen uns tolle Dinge und bestaunen unsere Werke).

Wie das gehen soll? Was kostet ein Kaffee?? Auch wenn es nur 50 Cent sind, bitte ich euch als „Dank“ für meine Mühe (immerhin habe ich zwei kleine Zwerge, die mich wenn sie wach sind zu nichts kommen lassen) an das HAMMER FORUM e.V. spendet. Dies ist eine gemeinnützige Organisation, die Kindern aus Kriegs- und Krisengebieten hilft. Auch wir hatten einmal ein Pflegekind in Obhut und ich weiß deren Arbeit sehr zu schätzen (HIER könnt ihr direkt online spenden und HIER eine kleine Geschichte über unser Pflegekind).

…und ja….ihr dürft mich gerne verlinken, damit die ganze Nation bald in so zauberhaften Kleidchen durch die Welt schreitet – es leben die 70er!!! 😉

So….jetzt aber los!

Mein Beispielkleid ist in der Grösse 86. Ich habe mit einem Garn von Supergarne (HIER erhältlich – wenn ihr Glück habt, könnt ihr ein Kilo für einen Euro bekommen!) und einer Nadelstärke 4 gearbeitet. Ihr schlagt zunächst 64 Maschen an (pro „Zackenreihe“ benötigt ihr vier Luftmaschen). Aus diesen 64 Maschen werden später 16 Zacken -> 2×4 Zacken für die Ärmel und je 4 Zacken für vorne und hinten. Wenn ihr das Kleid größer machen wollt, müsst ihr das so verrechnen, dass die Zackenanzahl auf vorne, hinten und die beiden Ärmel in gleicher Anzahl aufgeht.

1

In der zweiten Reihe häkelt ihr eine Reihe Stäbchen. Ich finde, das macht sich am Kragen besser. Bei dem rotgemusterten Kleid am Ende habe ich direkt an die Luftmaschenkette angefangen – geht auch!

Kleid_anleitung_stäbchen Reihe 3: Ihr arbeitet jetzt zunächst in Reihen. Wenn ihr alle Luftmaschen mit Stäbchen gefüllt habt, dreht ihr eure Arbeit und beginnt die nächste Reihe mit drei Wendeluftmaschen (als Ersatz für das erste Stäbchen der dritten Reihe). In das nächste Stäbchen der Vorreihe: 2 Stäbchen, 3 Luftmaschen, 2 Stäbchen – in das nächste Stäbchen der Vorreihe wieder ein Stäbchen, dann eine Luftmasche – ihr lasst jetzt ein Stäbchen der Vorreihe aus und beginnt die oben genannte Stäbchengruppe erneut – dies bis zum Ende der 3.Reihe fortführen.

kleid_anleitung_3reihe

4. Reihe: Ihr wendet eure Arbeit und beginnt wieder mit drei Wendeluftmaschen als Ersatz für das erste Stäbchen der vierten Reihe. Ein Stäbchen in das Stäbchen der Vorreihe und ein weiteres in das Loch (entstanden durch die drei Luftmaschen in der Vorreihe). Wieder drei Luftmaschen, ein Stäbchen ins gleiche Loch und zwei weitere Stäbchen in die Stäbchen der Vorrunde. Ihr beendet die Gruppe mit einer Luftmasche.

kleid_anleitung_2

die nächsten Reihen werden in folgendem Prinzip weitergehäkelt. Dabei wird in jeder zweiten Reihe je ein Stäbchen zugenommen.

Häkelschrift

5. Reihe: In der fünften Reihe unserer Arbeit nehmt ihr zu; d.h. in die dreier Luftmaschenkette der Vorreihe kommt zusätzlich pro Seite ein Stäbchen.

zunahme

Ihr häkelt nun so lange in diesem Prinzip hin und her, bis der Kopf durchpasst, dann könnt ihr nämlich das ganze zu einem Kreis bzw. Ring schließen und in Runden weiterarbeiten. In meiner Arbeit sind es neun Reihen, bis ich die Ärmellöcher arbeite.

kleid_anleitung_schliessen

5reiheBommelborte: Bitte einfach überspringen, falls ihr diesen Schnickschnack nicht wollt. Für die Bommelborte habe ich Bommewolle genommen. Da die Bommeln dieser Wolle länglich sind, habe ich je einen Knoten in die Bommel gemacht – schwupp, wird sie nämlich rund. Diesen Bommelfaden habe ich dann mit einer Kettmaschenreihe angehäkelt.

Kleid_anleitung_Bommelborte

Übergang Ärmel – Kleid: (Beispiel ist ohne die Bommelreihe!) Ihr legt den Ring zusammen und zwar so, dass der Schlitz (die Vergrösserung des Halsausschnittes) in der Mitte liegt – dort soll später ein Knopf dran. Von dort aus zählt ihr rechts und links je zwei Zacken für das Kleid und je zwei Zacken für die Ärmel. Häkelt also nicht an der falschen Stelle zusammen, sonst habt ihr später den Knopf schief!

kleid_anleitung_Ärmel kleid_anleitung_kragen Rock: Nun häkelt ihr in Runden so lange weiter, bis ihr eure gewünschte Kleidchenlänge habt (wobei ihr jede Runde mit drei Luftmaschen als Ersatz für das erste Stäbchen der nächsten Runde beginnt).

Ihr habt nun vier Zackenreihen vorne und vier hinten. Ab dem Rock nehmt ihr nur noch jede 5. Reihe zu, denn sonst ist der Rock sehr glockig ausgestellt!

Das Muster eignet sich insbesondere dafür, Wollreste zu verwenden und/oder Farbakzente zu setzen. Abgeschlossen sieht das Kleid so aus. Ich habe ab dem Rock 23 Runden gehäkelt.

kleid_anleitung_endeMir war das noch zu wenig Schnickschnack und ich habe noch einiges drangezauber.

kleid_rosa_1In der folgenden Variante habe ich mehr Zacken gemacht, dadurch ist das Kleid rüschiger. Ausserdem habe ich am Kragen sofort losgelegt – ohne eine Reihe mit nur Stäbchen. Wolle ist von HIER und heisst Rainbow Rubin. Wie ihr seht, eignet sich auch Farbverlaufswolle hervorragend für dieses Kleid.

kleid_rot_1In der folgenden Variante habe ich in Reihen gehäkelt und entstanden ist ein Jäckchen:

kleid_braun_1Meine Mami hat folgende Variante gehäkelt:

kleid_mama

Wie ihr seht, birgt dieses – wie ich finde – bezaubernde Häkelmodell viel Potential, Dinge auszuprobieren, Restwolle zu verwerten oder aus einem Knäuel Wolle eine kleine Schönigkeit zu zaubern. Nun ran an die Nadeln. Und wie ich oben bereits erwähnt habe….bitte denkt an eine kleine Spende!!

Advertisements

9 Kommentare

Eingeordnet unter DIY, Do It Yourself, Kreativ, Uncategorized

9 Antworten zu “Anleitung: gehäkeltes Zackenkleid aus den 70er Jahren….

  1. Lisa

    Hallo, ich habe der Puppe meiner Tochter dieses Kleid gemacht (war ein Puppen“Schnittmuster“. Jetzt mache ich ihr auch noch eins 😉 kannst du mir sagen, welche nadelstärke du genommen hast? Oder habe ich das überlesen? Lieben Gruss! Ich freu mich auf den Kaffee 😉 Lisa

  2. Nadelstärke vier allerdings häkele ich sehr fest

  3. Lisa

    Sorry…überlesen 😉 wer lesen kann ist klär im Vorteil

  4. Ramona Kantz

    Guten Morgen ich bin durch Zufall auf diese wunder wunderschöne endlich mal eone beschreibt die auch ein häkel Neuling wie ich die einfach nicht mit den Beschreibung zurechtkommen versteht.wen ich das wie hier schritt für schritt gezeigt bekommt dan muss ich nicht immer Nächte lang selber Rum versuchen also ich finde diese Seite richtig klasse.♥♥♥ vielleicht haben sie ja auch mal noch andere schöne kleidchen Muster die nicht so schwer sind.wurde ich mich freuen ich kann leider nicht mit Pc umgehen bin froh das ivh alles mit meinem Handy weiß und fast alles kann. LG omamona.♥♥♥

  5. Silvana Börner

    Hallo, würde das Kleid gerne für meine Tochter machen. Hab aber jetzt das Problem, ich weiß nicht, wie ich es umrechnen soll. Meine Tochter hat Gr.122

  6. Pingback: Ein Top und zwei Bären | Craftingmom

  7. Anonymous

    Warum gibt es kein Bild von dem Zackenkleid ich muss es zuerst sehen bevor ich es häkeln kann.

  8. gibt es….Du musst auf „mehr lesen“ klicken…da findest DU ALLES 😉

  9. coco

    Vielen lieben dank für deine Anleitung *am Kaffee nipp * , ich habe schon so lange gesucht und nun diese für meine kleine gefunden . 1000x Danke schön !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s